Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Amt für Neckarausbau Heidelberg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Wehrsteg Neckarzimmern

Wehr Neckarzimmern

Bauwerk

Der Wehrsteg Neckarzimmern überquert die Staustufe Neckarzimmern, bestehend aus zwei parallel liegenden Schleusenkammern und einem Wehr mit drei Wehrfeldern. Der Steg mit fünf Trägern und zwei Aufstiegstreppen wird als Fußweg zwischen Haßmersheim und Neckarzimmern genutzt. Als Teil des Neckartalradweges ist der Wehrsteg bedeutend für die Region.

Daten der bestehenden Anlage:
 
Baujahr: 1935
Erneuerung 2013
Länge der Wehrsteganlage: ca. 140 m
Breite der Wehrsteganlage: 2,50 m

 

 

Baumaßnahme

Zahlreiche Schäden, u.a. eine fortschreitende Korrosion im Bereich des asphaltierten Belages, erforderten dringenden Handlungsbedarf.  Der Wehrsteg in Form einer Trogbrücke wurde daher komplett ersetzt. Die Bauweise blieb erhalten. Im  Unterschied zum alten Wehrsteg, verfügt der neue Wehrsteg statt eines Asphaltbelages über einen Gitterrostbelag, der weniger Rutschgefahr bei Eis und Schnee in sich birgt und leichter zu unterhalten ist.

Bauzeit

Die Baumaßnahme ist abgeschlossen. Die Freigabe erfolgte zum 09.09.2013 (Ende der Schulferien in Baden-Württemberg im Jahr 2013)

 

Pressemitteilungen zur Baumaßnahme

22.04.2013: Wehrsteg Neckarzimmern - Vorbereitungen zur Erneuerung

12.07.2013: Wehrsteg Neckarzimmern: Erneuerung

02.08.2013: Aushub des Wehrstegs in Neckarzimmern

 

Wehrstegeinhub am Wehr Neckarzimmern
Wehrstegeinhub am Wehr Neckarzimmern
Wehrstegeinhub am Wehr Neckarzimmern