Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Amt für Neckarausbau Heidelberg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Schleuse Heidelberg

Schleuse Heidelberg mit Fließrichtung

Bauwerk

Die Stauanlage Heidelberg von 1929 ist eine Flussstaustufe und besteht aus einer Doppelschleuse am linken Ufer, einem 3-feldrigen Wehr und einem Unterwasser-Kraftwerk im rechten Wehrfeld.

Die Doppelschleuse wurde 2004 umfassend saniert: Massivbau, Stahlwasserbau, Maschinenbau und Elektrotechnik befinden sich auf dem neuesten Stand.

Daten der bestehenden Schleusenanlage
Baujahr: 1929
Stauziel: NN + 107,87 m (im Oberwasser)
Hubhöhe: 2,61 m
Nutzbare Schleusenkammerlänge: 109,7 m
Kammerbreite: 12,0 m
Obertore: Stemmtore
Untertore: Stemmtore