Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Amt für Neckarausbau Heidelberg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Stellung in der WSV

Innerhalb der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) ist das Amt für Neckarausbau Heidelberg (ANH) eine Unterbehörde. Übergeordnet ist dem ANH in der Mittelinstanz die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt - Standort Mainz. Das ANH übernimmt vor Ort die Aufgaben der Verwaltung für die oberste Bundesbehörde, das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mit Dienstsitzen in Bonn und Berlin. Dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) untersteht die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV).

Während das ANH als Neubauamt für den Neubau, die Grundinstandsetzung und/oder die Verlängerung von Bauwerken an Staustufen zuständig ist, gehört die Unterhaltung der Bundeswasserstraße Neckar zu den Aufgaben des WSA Heidelberg und des WSA Stuttgart.


Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV)

Der Bund ist Eigentümer der Bundeswasserstraßen. Er verwaltet sie durch eigene Behörden.

Die Tätigkeit der WSV beruht im Wesentlichen auf folgenden gesetzlichen Grundlagen:

 

Organigramm der WSV