Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Amt für Neckarausbau Heidelberg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Archiv 2011

Wehr Horkheim
Unter dem Navigationspunkt "Archiv 2011" informieren wir Sie über aktuelle Geschehnisse, Baufortschritte und Fertigstellungen des Amts für Neckarausbau Heidelberg aus dem Jahr 2011.


WSV

03.11.2011

Halbseitige Sperrung der L1101 auf dem Wehr Neckarsulm

Am Freitag, 4. November 2011 wird die L1101 in Höhe des Wehrs Neckarsulm erneut von 9.00 bis 13.00 Uhr halbseitig gesperrt. Es erfolgt eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h.

...mehr


WSV

24.10.2011

Halbseitige Sperrung der L1101 auf dem Wehr Neckarsulm

Am Freitag, 4. November 2011 wird die L1101 in Höhe des Wehrs Neckarsulm erneut von 9.00 bis 13.00 Uhr halbseitig gesperrt. Es erfolgt eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h.

...mehr


WSV

13.10.2011

HSZ Neckargemünd unterwegs auf dem Wehr Wieblingen

Am Donnerstag, 13. Oktober 2011 informierten sich sieben Jungen und Mädchen des Hör-Sprachzentrums Heidelberg/Neckargemünd mit ihren Lehrerinnen über die Aufgaben und Funktion des Wehrs Wieblingen. Dipl.- Ing. Bernd Walter, zuständiger Projektleiter des Amts für Neckarausbau Heidelberg erklärte dabei neben den Aufgaben auch die geplanten Baumaßnahmen im Zusammenhang mit der Ertüchtigung dieser Wehranlage am Neckar.

...mehr


WSV

13.10.2011

Baugrunduntersuchungen am Wehr Neckarsulm

Vom 24. Oktober bis voraussichtlich zum 27. November 2011 finden am Wehr Neckarsulm erste Erkundungen des Baugrundes statt. Diese dienen zur Erstellung des Baugrund- und Gründungsgutachtens.

...mehr


Schleuse Guttenbach

28.09.2011

Instandsetzung der Schleuse Guttenbach abgeschlossen

Rechte Schleusenkammer ist wieder in Betrieb

Im September wurden die fast 9 Millionen Euro teuren Arbeiten zur Instandsetzung der rechten Kammer der Schleuse Guttenbach abgeschlossen. Nach 2,5-jähriger Bauzeit wird die Schleusenkammer am 28.09.2011 durch den Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises, Herrn Dr. Achim Brötel, sowie Herrn Dr. Ulrich Kowalski vom Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt und die Repräsentanten der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, Herrn Martin Schüle, Herrn Klaus Michels und Herrn Jörg Huber, im Beisein von Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Verwaltungen und Medien feierlich wiedereröffnet..

...mehr

 


Bauarbeiten zur Instandsetzung des Hochwasserschutzdamms

09.05.2011

Instandsetzung des Hochwasserschutzdamms im Bereich Cannstatter Wasen und Daimler-Teststrecke

Am 16. Mai beginnen die Bauarbeiten zur Instandsetzung des Hochwasserschutzdamms im Bereich Cannstatter Wasen und Daimler-Teststrecke. Die Maßnahme beginnt unmittelbar nach dem Ende des Frühlingsfests und wird nach dreimonatiger Bauzeit im August abgeschlossen.

Die Sanierung des Damms ist erforderlich, da die Dammstandsicherheit zurzeit nicht in allen Hochwassersituationen gegeben ist. Die Bauarbeiten werden von der Gottlob Brodbeck GmbH & Co. KG aus Metzingen durchgeführt. Die Kosten für die Baumaßnahme betragen rund 1,7 Millionen Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland unter Beteiligung der Landeshauptstadt Stuttgart getragen.

...mehr

 

 

 

 


Schleuse Guttenbach

24.02.2011

Millimeterarbeit in Guttenbach gefragt

Rechte Schleusenkammer erhält neue Tore

Heidelberg: Am 22.02. wurden die vier neuen Torflügel mittels großer Autokräne in die rechte Schleusenkammer gehoben. Auf dieses Ereignis haben die Experten des Wasser- und Schifffahrtsamtes Heidelberg, des Amtes für Neckarausbau Heidelberg und der ausführenden Baufirmen seit einem Jahr hingearbeitet.

...mehr

 


Bauarbeiten zur Instandsetzung des Hochwasserschutzdamms

13.01.2011

Instandsetzung des Hochwasserschutzdamms im Bereich des Mühlstegs / Bad Cannstatt

Am 17. Januar beginnen die Bauarbeiten zur Instandsetzung des Hochwasserschutzdamms im Abschnitt zwischen Mühlsteg und der Seniorenwohnanlage des Evangelischen Vereins Bad Cannstatt. Die Maßnahme soll im März dieses Jahres abgeschlossen werden. Aufgrund der aktuellen Hochwasserstände des Neckars sind jedoch Verzögerungen bei der Bauabwicklung möglich.

...mehr

 

 


Zum Archiv aktueller Meldungen der vergangenen Jahre